Warum nicht baden gehen mit dem Bock?

Sozia

Knapp über 30 Grad. Es ist so richtig Sommer – herrlich. Ich weiß, das klingt jetzt  ein bisschen verrückt, aber ich testete heute meine neue Motorradjacke auf Sommertauglichkeit und ich muss sagen, wenn alle Schlitze und Klappen offen sind, spürt man den Fahrtwind bis auf die Haut. Echt cool und noch kühler ist der Lassingbach, den wir heute am Weg nach Rotwald nicht nur entlang fuhren.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine wunderschöne Landschaft, glückliche Hühner und türkisgrünes Wasser plätscherte glasklar über die Steine. Baden gehen wäre nicht schlecht. Also mit dem Bock baden gehen, aber wie? Und zufällig war am Ende der Straße plötzlich die richtige Stelle. Wie abenteuerlich – meine erste Flussdurchfurtung in meinem Sozialeben. Also die Schotterpiste runter, ein bisschen mehr Gas und schnell durchs Wasser, nur nicht stehen bleiben. Splish,splash, ein kleiner Schlänkerer, höppel, höppel und schon war das Dreigespann am andere Ufer. Mit ein bisschen Sozia-Hilfe wurde der Bock auf dem lockeren Geröll gekonnt gewendet und schon war das Zweigespann wieder im Wasser. Warum nur Zwei? Wir wollten nach dem gelungenen Umkehrmanöver doch kein Vollbad mit dem Bock riskieren. Daher stiefelte die Sozia durch den kalten Bach zurück (Testergebnis für meine Stiefel – fast dicht – mit warmen Socken geht das schon :-)).

Fazit des Tages – meine erste Flussdurchfurtung war ein echt cooles kühlendes „Badeerlebnis“. *grgrgr*

In diesem Sinne Make life a ride durch den Lassingbach

5 Gedanken zu „Warum nicht baden gehen mit dem Bock?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s