Etappe Lake Tekapo – New Christchurch

Mietbock in Pole-Position

Aufbruch in Lake Tekapo! Der Mietbock in Pole-Position mit Blick auf den See. Und schon ging die Fahrt weiter. Diesmal sollte es die Inner Scenic Route sein, also im Hinterland bis nach Christchurch. Links die von Wolken verhangenen Bergketten, in der Mitte wieder wir und rechts unendliche Weiten von Ackerland und Viehweiden. Wir hatten mehr erwartet. Oder sind wir gar schon so verwöhnt, dass wir hinter jeden Kurve eine abenteuerliche Landschaft erwarteten? Keine Kurven auf der Strecke, also auch nichts Spannendes. Oder doch: die monströsen Bewässerungsanlagen, die sich über Kilometer erstreckten. Oh ja und der Abstecher in die Rakaia Schlucht, war auch nicht schlecht. Und nicht zu vergessen den witzigen Kaffeestopp beim Farmersmarket in Geraldine. Scheinbar ist der Samstagsmarkt DER Treffpunkt für die Senioren. Gar eine in die Jahre gekommene Lifeband spielte auf und wer wollte, konnte sich eine Mikro schnappen und mitsingen…..“Sweet Caroline. Good times never seemed so good … tamtamtam …..“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Beschwingt machten wir noch einen Schlenkerer zur Banks Peninsula. Das war natürlich wieder paradiesisch, tolle Ausblicke auf die Buchten und das Meer. Wir fuhren so schnell, dass die Fotostopps vor lauter Freude über die kleinen Straßen und die vielen Kurven gestrichen waren. Gott sei Dank konnte ich wenigstens ein paar Schnappschüsse mit dem Handy vom Soziasitz aus machen.

Auf Christchurch waren wir schon gespannt, wie weit sich die Stadt von dem Schock erholt hatte. 2011 wurde der Ort schwer von einem Erdbeben getroffen. Wie groß die Zerstörung war, ist noch zu sehen. Speziell die teilweise eingestürzte Kirche wirkt wie ein Mahnmal umgeben von Baukränen und abgestützten Gebäuden. „So nach und nach werden die neuen Hochhäuser fertig und das Einkaufszentrum aus Baukontainern, das für die Übergangszeit errichtet wurde verschwindet wieder“, erklärte uns der Tram-Fahrer in der historischen Straßenbahn mit der wir eine Rundfahrt machten. Viel Neues entsteht und wo alte Bausubstanz zu retten ist, wird das gemacht. Der Wiederaufbau ist für die Stadt eine neue Chance, aber es dauert eben noch. Nach so einem Ereignis ist nichts mehr wie vorher. Ich bin überzeugt, dass Christchurch rasch ein neuer Hotspot wird. Modern, jung und vibrierend ist die Stadt schon jetzt.

#neuseeland #motorradreise #makelifearide #bmwmotorrad #christchurch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.