Kurvenparadies – Sardinen 10-2019

Sardinien Nuraghe Bau‘e Tanca

19. bis 28. Oktober 2019

Schon oft gehört und noch nie da gewesen! Zumindest galt das für mich. Das hat sich jetzt geändert. Mit Auto, Hänger und Bock im Schlepptau,  machten wir uns am Samstag im Morgengrauen auf die Reise. Die Fähre von Livorno nach Olbia war für den Abend gebucht. Wie geplant kamen wir pünktlich beim Fährboot an. Nach einer ruhigen Überfahrt rangierten wir gegen 07:00 das Gespann vom 5er Deck der Grimaldi Linie. Schnell noch die Luft anhalten und die Türen zumachen, denn der Parkplatz war genau hinter einem stinkenden Schweinetransporter. Wir ratterten die Rampe runter und schon hatten wir den ersten Asphalt der Insel unter den Rädern. Der Sonne entgegen fuhren wir eine gute Autostunde in Richtung Oliena zu unserem Quartier. Der Tag war noch jung, daher konnte der angekündigte Fahrspass gleich beginnen.

Hier unsere Tagestouren in Sardinien zum Nachlesen (sofern das Internet funktioniert und ich was hochladen kann):

Am Meer

Tag 1: Das Meer und die ersten Nuraghen
Oliena, Orosei, Dorgali, ss125 nach Baunei, S. Maria Navarrese, Talana, Nuoro, Oliena

 

 

 

Grotta di Nettuno

Tag 2: Fahrt ins Blaue – Grotta di Nettuno
Oliena, Macomer, Padra, Alghero, Cappo Caccia, Bosa, Macomer, Nuoro, Oliena

 

 

 

Orgosolo

Tag 3: Einfach drauf los auf den Spuren der Banditen
Oliena, Orgosolo, Mamoiada, Sarule, Teti, Austis, Aritzo, Seui, Monte Tonneri, Villa Grande, Talana, Urzulei, Dorgali, Oliena

 

 

 

Papaloppe Ponte

Tag 4: Rund um Oliena I
Oliena, Su Golgone Quelle, Papaloppe Ponte, Dorgali, Cala Gonone, „dangerous Roads“ retour nach Dorgali, Papaloppe, Oliena

 

 

 

Alessandro Marzi

Tag 5: Off-road auf Sardinien mit Alessandro Marzi
Oliena, Olbia, Alter Railway-Track, Monte Limbara, die Schlange, Alto Piano di Ala, Ala dei Sardi, Bitti, Oliena

 

 

 

Bei Mari Ermi

Tag 6: Auf zum Diamanten-Strand
Oliena, Fonni, Oristano, s. Giovanni in Sinis, Tharros, Mari Ermi, Bitti, Oliena

 

 

 

Bei Onifai

Tag 7: Rund um Oliena II
Oliena, Papaloppe, Onifai, Liberotto, Orosei, Oliena

 

 

 

Costa Smeralda

Tag 8: Die Früchte vom Erdbeerbaum
Oliena, Olbia, Costa Smeralda, Porto Cervo, Arzachena, Palau, S. Teresa Gallura, Bassacutena, Olbia

 

 

 

… dann doch zurück nach Hause. Die Insel Sardinien ist ein Traum nicht nur für begeisterte Motorradfahrer.

Ci vediamo al nostro prossimo tour – see you on our next tour

Ami & Pi & Der Bock

Make life a ride

#sardinien #kurvenparadies #motorradreise #motorradurlaub

2 Gedanken zu „Kurvenparadies – Sardinen 10-2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.