Schlagwort-Archive: Ausflug

Tag 29 und 30: Zabljak – Pluzine – #MontenegroWildBeauty

Feldweg bei Zabljak

Es ging ein paar Kilometer weiter und dazwischen lag der Durmitor Nationalpark. Aber bevor wir uns über den Bergpass mit 1907 Höhenmetern schwangen, war der Crno Jezero noch auf der Liste. Also Meister Garmin befragen und gleich verzagen! Was sag ich immer: Wozu gibt es gute Beschiderungen oder Straßenkarten? Der See sollte nicht weit von unserem Quartier entfernt sein. Der Meister hatte seine Karten gut gemischt und wahllos ausgespuckt. Er schickte uns auf den verschiedensten schottrigen Feldwegen – rauf und runter – immer in eine Sackgasse. Weiterlesen

Wenn die Blätter fallen

Wenn die Blätter fallen

Der Nebel hing vor der Fensterscheibe und das Außenthermometer kämpfte sich mühsam auf knappe 10 Grad. Wir sind definitiv im Spätherbst angekommen. Für viele Motorradfahrer ist das Saisonende schon gekommen. Die Nummerntafeln sind zurückgelegt und die Fahrzeuge eingewintert. Nicht so bei unserem Bock und bei so manchem MAD(E) FOR SCHOTTER Fahrer.

Weiterlesen

Wo foah ma hin …

Wo Foah ma hin?

Wo fahren wir hin? Diese Frage stellen wir uns oft und das gleich in zweifacher Hinsicht. Seit einigen Tagen hab ich immer das Lied von Pizzera & Jaus im Ohr: Wo foah ma hin? Eine ins Lebn! Bei unseren letzten Ausfahrten hatte ich ausreichend Gelegenheit mehr über das „Wo foah ma hin?“ nach zu denken. Weiterlesen

Backcountry and Seaside

Good luck

Heute hat kein Wecker geklingelt, weil heute war Ruhetag! Spass, natürlich nicht, denn der Bock wollte Backcountry-Luft schnuppern. Die kleinen einspurigen Landstraßen ziehen sich in Wellen durch die Landschaft. Auf und ab schipperten wir durch die Gegend. Ardfern mit dem Gally of Lorn Inn war ein perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge. Weiterlesen

Neugierig

Sozia neugierig stehend! im Sonnenblumenfeld

Wer hatte sich nicht auf das Wochenende gefreut? Was auch immer bei euch  am Programm stand, bei uns war es (Überraschung) eine Ausfahrt mit dem Bock. Wir hatten ein fixes Ziel. Fleißig wurden die Landkarten im Vorfeld nach kleinsten Wegen in Richtung Steiermark abgesucht und in den Navi-Meister Garmin eingespeichert.

Weiterlesen