Schlagwort-Archive: BMW-Motorrad

Das Meer und die ersten Nuraghen

Strand bei Orisei

Über das Meer sind wir gekommen. Nun zu weit ist es nicht von unserem Quartier entfernt, daher ging der erste Abstecher auch gleich in Richtung Meer. Das rauschen der dunkelblauen Wellen, die weißen Schaumkronen, Sonne und Wind sorgen für Urlaubsfeeling. Aber nicht nur das. Sich zeitlos treiben lassen, an einem Ort verweilen und genießen, auf das haben wir uns wirklich schon gefreut. Weiterlesen

A guade Stund – Hasen streicheln in Oed

In der Buckligen Welt

„Wochenend´ und Sonnenschein“, die perfekte Voraussetzung für unseren Wochenendtrip in die Steiermark, nach Oed zu den Hasen. Warum es gerade dort hin gehen musste, das muss ich erklären.  Es gab nämlich zwei Gründe. Weiterlesen

Die Alm-Challenge

Bock auf der Viehbergalm

Es war wieder so weit. Die Schranken auf den Zufahrtsstrassen zur Viehbergalm waren für einen einzigen Tag für motorisierte Besucher geöffnet. Die Gelegenheit ließen wir uns natürlich nicht entgehen, ein Offroad-Strasserl der Superlative mit dem Bock bei strahlendem Sonnenschein zu erfahren. Also auf zum „menschlichen Almauftrieb“, denn die Kühe waren ja schon auf der Alm. Weiterlesen

Tag 11 und 12: Kazanlak – Nessebar – Die Thraker, Toleranz und Ankunft am Schwarzen Meer

Bulgariens Straßen

Zwei Tage mit viel Geschichte und rund 570 km liegen hinter uns. Von Kazanlak aus überquerten wir den Shipka-Pass mit 1185m Seehöhe. Der Pass wurde schon in frühen Jahrtausenden angelegt und verband Thrakien mit der Donauebene. Wie schon bekannt, ist kein historischer Ort ohne viel Blutvergießen in den Schlachten der verschiedenen Epochen entstanden. So auch hier. Weiterlesen

Tag 5: Belgrad war gestern – Rudno ist heute

Kloster Studenica

Nach ein paar Tagen Stadtluft in Belgrad zogen wir heute weiter auf unserem Streifzug durch Serbien. Auf den kleinen Landstraßen konnten wir reichlich Landluft auftanken. Ganz schön kurvig ging es Hügel auf und Hügel ab dahin, landschaftlich alles ein bisschen wir im Südburgenland. Gepflegte kleine Häuser standen verstreut in der Landschaft, ab und zu ein Bächlein, Schafherden und gelegentliche ein paar Ziegen. Glückliche Hühner, Schweine auf der Wiese und einige keifende Straßenhund sorgten für Abwechslung. Weiterlesen