Schlagwort-Archive: makelifearide

Tag 31 bis 34: Pluzine – nach Hause – 1000 Kilometer

Bei Stolac

Natürlich hätten wir schneller zurück sein können und Kilometer auf der Autobahn machen, aber so sollte der Urlaub nicht enden. Daher haben wir die letzten 1000km auf vier Tage aufgeteilt und das war gut so. Weiterlesen

Tag 29 und 30: Zabljak – Pluzine – #MontenegroWildBeauty

Feldweg bei Zabljak

Es ging ein paar Kilometer weiter und dazwischen lag der Durmitor Nationalpark. Aber bevor wir uns über den Bergpass mit 1907 Höhenmetern schwangen, war der Crno Jezero noch auf der Liste. Also Meister Garmin befragen und gleich verzagen! Was sag ich immer: Wozu gibt es gute Beschiderungen oder Straßenkarten? Der See sollte nicht weit von unserem Quartier entfernt sein. Der Meister hatte seine Karten gut gemischt und wahllos ausgespuckt. Er schickte uns auf den verschiedensten schottrigen Feldwegen – rauf und runter – immer in eine Sackgasse. Weiterlesen

Wir sind startklar

Ami & Pi

Yeah! Saisonstart in das Fahrjahr 2019. Wir und der Bock sind bereit für neue Abenteuer. An den letzten Wochenenden lockte die Sonne mit den ersten richtig warmen Tagen. Die Bäume und Sträucher bezauberten mit ihrer Blütenpracht. Es gab kaum mehr Rollsplitt auf den kurvigen Straßen in der Buckligen Welt, unserer Teststrecke für die ersten Kilometer back on the road. Weiterlesen

Wo foah ma hin …

Wo Foah ma hin?

Wo fahren wir hin? Diese Frage stellen wir uns oft und das gleich in zweifacher Hinsicht. Seit einigen Tagen hab ich immer das Lied von Pizzera & Jaus im Ohr: Wo foah ma hin? Eine ins Lebn! Bei unseren letzten Ausfahrten hatte ich ausreichend Gelegenheit mehr über das „Wo foah ma hin?“ nach zu denken. Weiterlesen