Schlagwort-Archive: Motorrad

Tag 27 und 28 – Peja – Zabljak – Montenegro im Blindflug

Auf der Tara-Brücke

Regentropfen, die an mein Helmchen klopfen – so die Prognosen für die nächsten Tage. Die Hoffnung auf wenigstens einen trockenen Start in Peja gaben wir spätestens nach dem Spaziergang durch den Bazar auf. Die Wolken hingen noch tiefer und der Straßenhund suchte Schutz vor dem Regen unter einen kleinen Baum. Na dann, rein in die Rüstung und auf nach Montenegro. Im Blindflug ging es bei Regen und dichtem Nebel in Richtung Grenze. Fast hätten wir das Grenzhäuschen nicht gefunden. Weiterlesen

Tag 20 und 21 – Dewin – Ano Poroia – Metamorfosi – Griechenland anders

Irgendwo in Griechenland

Weiter südwärts, so der Plan. Noch eine kurze Strecke schlängelten wir uns auf ganz kleinen Straßen in Bulgarien dahin und das letzte Mal wurde Rhodopenwasser aufgefüllt, bevor es über die Grenze nach Griechenland ging. Endlich Fahrspass bei sommerlichen Temperaturen und blauer Himmel. Weiterlesen

Alle Jahre wieder zum winterlichen Biker-Infotainment

Alien in Tulln

Februar und schon ist es wieder so weit. Die legendäre Bike-Messe, diesmal in Tulln, öffnete die Pforten. Enorme Besucherströme bereits am Freitag, Erwartungen über Erwartungen! Gleich nach der Kassa funkelndes Chrom an allen Ecken und der Geruch von Leder und Benzin in der Luft.  Weiterlesen

Wenn die Blätter fallen

Wenn die Blätter fallen

Der Nebel hing vor der Fensterscheibe und das Außenthermometer kämpfte sich mühsam auf knappe 10 Grad. Wir sind definitiv im Spätherbst angekommen. Für viele Motorradfahrer ist das Saisonende schon gekommen. Die Nummerntafeln sind zurückgelegt und die Fahrzeuge eingewintert. Nicht so bei unserem Bock und bei so manchem MAD(E) FOR SCHOTTER Fahrer.

Weiterlesen

Wo foah ma hin …

Wo Foah ma hin?

Wo fahren wir hin? Diese Frage stellen wir uns oft und das gleich in zweifacher Hinsicht. Seit einigen Tagen hab ich immer das Lied von Pizzera & Jaus im Ohr: Wo foah ma hin? Eine ins Lebn! Bei unseren letzten Ausfahrten hatte ich ausreichend Gelegenheit mehr über das „Wo foah ma hin?“ nach zu denken. Weiterlesen