20.272 Kilometer

Was für ein Jahr! Trotz aller Einschränkungen war es ein großartiges Jahr. Wir waren in acht europäischen Ländern an insgesamt 89 Tagen mit dem Bock unterwegs.

Natürlich war unsere Lieblingsdestination Italien dabei. Aber auch neue Gegenden wurden erschlossen in der Schweiz, in Frankreich, in Slowenien, Deutschland , Luxemburg, der Slowakei und in der Heimat Österreich. Wir haben in unzähligen fremden Betten – mal gut mal schlechter – geschlafen, viele regionale kulinarische Köstlichkeiten probiert. Ich weiß nicht mehr, wieviele Stiefelbiere wir getrunken haben, aber es werden schon einige gewesen sein.

Wir hatten einen Schutzengel an Board, denn wir sind nur 2x mit dem Bock umgefallen, alles ganz ohne gröberen Schaden an Mensch und Maschine. Viele schöne Begegnungen, vor allem bei der Korsika– und Sardinien-Tour, bleiben in Erinnerung. Die Lust auf weitere Reisen, auch streckenmäßig noch weiter weg, wurde heuer ziemlich angestachelt. Ideen gibt es schon und die ersten Etappen sind schon in der Planungssoftware gespeichert. Nur soviel sei schon verraten, es könnte eine extrem coole Tour werden. Wir starten in Richtung Süd-Osten, beim Ersatzprogramm wären wir in Richtung Süd-Westen unterwegs. Überraschung! Mal abwarten, was 2022 geht.

Bei unserer lesenden Fan-Gemeinde möchte ich mich herzlichst bedanken für die vielen Likes und den Besuch am Blog. Das entschädigt für so manche Nacht, die ich mir schreibend um die Ohren geschlagen habe. Ich freue mich immer sehr, wenn ich virtuelle Mitreisende habe.

Corona wird zwar nächstes Jahr noch immer nicht vorbei sein. Geimpft fühlt sich das Leben auf Reisen jedoch wieder normal an.
Hey Leute, mit Solidarität und einer gewissen Toleranz überwinden wir die Krise gemeinsam.

Wir wünschen allen einen guten und vor allem gesunden Start ins Jahr 2022, unfallfreie Kilometer auf euren Motorrädern und auf den Sozia-Sitzen sowie mit euren sonstigen Fahrzeugen. Es gibt soviel zu entdecken und zu erleben. Die Welt steckt voller Magie. Bewahrt euch die Abenteuerlust und bleibt neugierig.

Liebe Grüße
Ami & Pi & Der Bock

P.S.: Übrigens ich habe einen eigenen Passübergang für Sozia-Fahrerinnen in der Schweiz gefunden: Col de Pill(i)on 🙂

Und eines meiner Fotos hat es in das Alpentourer-Magazin geschafft.

2 Gedanken zu „20.272 Kilometer

  1. Bine

    Ich wünsche euch auch einen guten Start ins Jahr 2022 und viele weitere Abenteuer, unfallfreie Kilometer und Gesundheit! Es macht immer Spaß „mitzureisen“ und so verborgene Ecken der Welt kennenzulernen! Danke für die schönen Abenteuer und dass ihr uns so teilhaben lasst! Alles Gute und liebe Grüße Bine

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Kratschmer Elisabeth

      Kann mich Bine nur anschließen und wünsche Euch für 2022 wieder viele schöne Ausfahrten und Reisen mit Eurem „Bock“ – alles Liebe Elisabeth

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.