Wiederholungstäter bei der Frau Stocker

Wir fahren zur Frau Stocker

Langsam beginnt alles zu blühen, der Frühling ist tatsächlich im Anmarsch. Noch ein paar Sonnenstrahlen mehr und die Landschaft hüllt sich wieder in zartes Grün.  Die „Hausstrecken“ in der Buckligen Welt gehören immer zum  Biker-Frühling. Die frische Luft machte natürlich hungrig, daher durfte ein Abstecher zur Kräuterwirtin Gerda Stocker in Lembach nicht fehlen. Egal ob man sich für das Lämmlein oder das Häschen auf der Ostermenükarte entschied, gewiss war, dass bei der Frau Stocker immer eine natürliche Kräutermischung oder so manch geniessbares Blümlein im Essen zu finden ist.

Gute traditionelle Gerichte gesund und zeitgemäß interpretiert in einem Ambiente von damals! Und mit damals meine ich die Anfangszeit des Gasthauses Stocker in den 1930er Jahren. Hoffentlich bleibt die Ausstattung der Gaststube noch lange so. Gestärkt fuhren wir noch so manch buckliges Wegel in der Buckligen Welt rauf und runter und wieder zurück nach Hause.

Es gelungener Saisonstart für den Bock, den Bockchef und die Sozia.

Ein Gedanke zu „Wiederholungstäter bei der Frau Stocker

  1. Brigitte u Zoltan BALOGH

    Habt uns Lust gemacht für eine Frühlingsfahrt. Natürlich ohne Bock, nur mit dem Auto. Erich und Daniel haben ihre Maschinen schon startklar gemacht. Daniel hat sie schon Ostersonntag nach Wien gebracht und Erich wir die Honda am Freitag nach Wien bringen.
    Weiterhin gute und schöne Fahrten wünschen wir Euch.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.