10.016 Höhenmeter und kein bisschen gerade

Hahntennjoch

Tag EINS unserer Hüttentour Lombardei mit den Mannen des Enduro-Parks Hechlingen (Peter the guide nr1, Manfred the chief und Winfried the guide nr2). Pünktlichst um 08:45 ritten wir mit unserem Bock am Betriebsgelände in Bad Grönenbach ein. It was briefing time! 

Ein überschaubares Grüppchen – 3 Österreicher und 1 Deutscher – hatte sich schon versammelt. Das erste „Hallo“ und schon startete Peter, unser Tourguide, mit den wichtigsten Instruktionen. Die Tagesetappe liegt so bei 370 km und würde eine Mischung aus Pass-Straßen und Off-Roadpassagen sein. Mal sehen, was sich beim Scouten so ergibt. Der Himmel war strahlend blau, also beste Voraussetzungen für einen perfekten Fahrtag. Rauf auf die Böcke und schon rollte die Partie raus ins Gelände. Halt! Da wetzte Richi Pollermann* noch um die Ecke. Mann, das war grad noch rechtzeitig, sonst hätte er nur noch unsere Schlusslichter gesehen.

Durch´s Allgäu ging es zurück ins Ländle, nach Tirol vorbei an der Schweiz und schon waren wir in Italien.  Insgesamt 10.016 Höhenmeter radelten wir rauf und runter – der Kurvenspass war perfekt. Die engen Spitzkehren am Stilfser Joch waren extrem herausfordernd, wurden aber von allen Fahrern gut gemeistert. Mit einem big smile kamen wir im Tibethaus an, wo es das wohl verdiente Stiefelbier (in Dtld. Staubbier) gab. Bei ambitionierten 4 Grad in 2757m  brauchte es noch einen Enzianschnaps bevor wir uns ein gutes Nächtle wünschten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Highlights des Tages: Hahntennjoch (1894m), Gogles Alm (2017m), Reschenpass (1504m), Samnauner Höhe (1844m), Stilfser Joch (2757m)

Hütten: Gogles Alm (gehört nicht Google sondern ist noch in Privatbesitz) und Tibethaus

*Der Fahrer hatte ausdrücklich darauf bestanden, ihn mit diesem Namen zu nennen. Grund dafür war sein spontanes Fahrverhalten. Wie sich später nämlich herausstellte, hat Richi einen speziellen innerstädtischen Fahrstil. Er fühlt sich magisch von Pollern angezogen und in letzter Sekunde gelang es ihm mit eleganten Hacken auszuweichen. Tolles Reaktionsvermögen!

#Hahntennjoch #Reschensee #StilfserJoch #Lombardei #motorradfahren #makelifearide #hüttentour #enduropark

2 Gedanken zu „10.016 Höhenmeter und kein bisschen gerade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.