2020 – wenige Kilometer, aber die waren super

2020_12_Donau

Was für ein Jahr? Ab Mitte Juni über Rumänien zum Nordkapp und wieder retour. Über 12.000 km hätten wir uns für die erste Etappe der Weltbereisung vorgestellt. Staubige Pisten, ferne Länder entdecken und das tun, was uns Spass macht – Motorrad fahren. Aber dann kam ja bekanntlich auf der ganzen Welt alles anders.

Dichte Grenzen, Reisebestimmungen mit Auflagen, Lockdowns und die verschiedensten – sagen wir mal – Stopp & Go-Regelungen in den Ländern und bei uns prägen seit fast einem Jahr unseren Alltag. Auf die Gesundheit schauen ist das wichtigste und dafür kann man schon Mal auf was verzichten. Die neue Freiheit nach dem Arbeitsleben muss eben noch ein bisschen auf die großen Abenteuer warten.

Wer den Blog verfolgt hat, weiß, dass wir die Reise freie Zeit für diverse Renovierungen im Haus genutzt haben. Der Bock ist beispielsweise in eine neue Garage übersiedelt.

Im Herbst wagten wir eine mehrtägige Ausfahrt nach Kärnten und später noch vier Wochen nach Italien. Wenn ich an die schönen Tage zurück denke, fühlt es sich an, als ob wir eine Zeitreise gemacht hätten. Die Zeit im Süden fühlte sich unbeschwert und normal an. Ich hoffe, die kleinen Reiseberichte habe euch gefallen und brachten ein wenig Abwechslung. An die 7.245 km waren wir so gemeinsam in diesem Jahr mit dem Motorrad unterwegs. Ich sag danke für jedes Like und jeden Kommentar. Ich freu mich darüber immer sehr. Mal sehen, was im nächsten Jahr möglich ist. Wir sind flexibel und lassen uns überraschen.

2020_12

Euch allen ein großes Danke und schöne Weihnachtstage.
Guten Start für 2021 und bleibt alle gesund

Ami + Pi + der Bock
Make life a ride

P.S.: Nachfolgend noch ein paar Impressionen von unserer heutigen Winterausfahrt, 23.12.2020. Reiselust an der Donau

#motorradfahren #jahresrückblick #makelifearide #sozia #pillionrider #2020 #danke

6 Gedanken zu „2020 – wenige Kilometer, aber die waren super

  1. Brigitte

    Ja, man kann sagen, das war ein etwas anderes Jahr. Aber ich denke ihr habt das Beste daraus gemacht! Vielleicht bringt uns der kommende Sommer doch wieder ein bisschen Normalität zurück!
    In diesem Sinne wünsche ich euch alles Gute fürs 21er Jahr !
    Ich hoffe, dass ich mich auch in Zukunft an deinen Reiseberichten erfreuen kann😉🙂

    Gefällt mir

    Antwort

Schreibe eine Antwort zu Maria Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.